header_image
Suche
we found 0 Ergebnisse

Bezirk Landeck

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit bzw. können keine  Gewähr für die Informationen gewährleisten.

Skigebiete

  • Kaunertal

    Der Kaunertaler Gletscher ist Tirols jüngster Gletscher und bietet ein Skivergnügen für Groß und Klein. Das Familienskigebiet Fendels rundet das Angebot am Kaunertaler Gletscher noch ab. Dort werden jeden Donnerstag Nachtskifahren und Nachtrodeln angeboten. Die gesamten 32,5 Pistenkilometer sind mit einer Liftkarte zu befahren.

  • St. Anton am Arlberg/Ski Arlberg

    In einem der schneesichersten (7 m durchschnittlicher Schneefall pro Winter, 59 % mechanisch beschneite Pisten) und facettenreichsten Skigebiete der Welt erwartet Sie ein Skivergnügen der Extraklasse. Zwischen 1.300 und 2.800 Höhenmeter findet man 97 modernste Bahnen und Lifte – viele mit den am Arlberg erfundenen Sitzheizungen – 26 Ski-Förderbänder im Kinderland bzw. in den Anfängerbereichen, 350 km Skiabfahrten in allen Schwierigkeitsgraden, 200 km Tiefschneeabfahrten, Funparks, permanente Rennstrecken, sowie viele gemütliche und außergewöhnliche Treffpunkte.

  • Serfaus-Fiss-Ladis

    Die Liftanlagen Serfaus-Fiss-Ladis bieten 11 Schlepplifte, 16 Sessellifte, 11 Gondeln und eine Standseilbahn. Insgesamt kann man 212 Pistenkilometer befahren, wovon 47 km leichte, 121 km mittlere, 28 km schwere und 16 km Freeriderouten sind.

  • See im Paznaun

    2.100 Meter Seilbahn, sprich 9 Liftanlagen und 41 Pistenkilometer.Ein tolles Skiangebot nicht nur für Pistenfreaks, sondern auch für Tiefschnee- und Variantenfahrer.

  • Kappl im Paznaun

    Aufgrund seiner Höhenlage (Skigebiet bis 2.700 m) und der Sonnenlage ist das Skigebiet Kappl ein Traum für jeden Skifahrer; auch Freerider kommen voll auf ihre Kosten. Das Skigebiet Kappl bietet gesamt 42 Pistenkilometer und 10 Liftanlagen.

  • Ischgl im Paznaun

    Die bekannte Skiregion Ischgl bietet seinen Sportlern 231 Pistenkilometer und 45 moderne Bergbahnen und Lifte. Grenzenloses Skivergnügen und Schneesicherheit von November bis Mai. Vom Anfängergelände mit breiten Skipisten bis zu anspruchsvollen Steilhängen wird in Ischgl alles geboten.

  • Galtür im Paznaun

    Seit der Wintersaison 2007/08 präsentiert sich das Skigebiet Galtür als SILVAPARK – ein europaweit einzigartiges Schneeparkkonzept. Tolle Skipisten für Alpin-Skifahrer und Race-Snowboarder, aufregende Parks für Freestyle-Snowboarder und Freeskier, optimale Loipen und Touren für Langläufer oder Skitourengeher sowie eine umfangreiche Kids-Area machen das Skifahren in Galtür zum unvergesslichen Erlebnis.

  • Skiregion Reschenpass-Nauders

    Es umfasst die Skigebiete „Bergkastel“ auf der Tiroler Seite sowie „Schöneben“ und „Haider Alm“ in Südtirol. Auf den gesamt 120 Pistenkilometern herrscht absolute Schneegarantie dank privilegierter Höhenlage von 1.400 – 2.850 Metern und einem lückenlosen Beschneiungssystem. 24 modernste , 46 Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen, drei gänzlich beschneite Talabfahrten, ein Snowboarder-Snowpark sowie ein Kinderland bieten eine abwechslungsreiche und schneeweiße Spielwiese für jedermann.

  • Pettneu am Arlberg-St. Anton

    Das Skigebiet Lavenar-Pettneu am Arlberg befindet sich nahe der Tiroler Grenze zu Vorarlberg und ist nur rund 7 km vom Tourismusort St. Anton am Arlberg entfernt. Zum Skifahren und Snowboarden stehen 12 km Pisten sowie 3 Liftanlagen zur Verfügung. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 1.228 bis 1.500 m.

Ausflugsziele

  • Silvretta-Hochalpenstraße

    Die Silvretta-Hochalpenstraße ist eine der schönsten und beliebtesten Gebirgsstraßen der Alpen. Nicht ohne Grund nennt man sie auch „Traumstraße der Alpen für Genießer“. Die spektakuläre Bergkulisse und die direkt am Wegesrand liegenden Stauseen Vermunt und Silvretta ziehen Besucher in ihren Bann.

  • Serfaus

    Der Ort liegt auf einem Hochplateau auf 1.427 m über dem Meeresspiegel in der Region „Sonnenterrasse“. Serfaus gilt als eine der ältesten Siedlungen im „Oberen Gericht“. Es ist perfekt zum Nordic Walken, Biken, Ausreiten oder einfach nur zum Zurücklehnen und die Gegend auf sich Wirken lassen. In Serfaus fährt eine U-Bahn durch den Ort – einzigartig in Tirol.

  • Zammer Lochputz

    Ist eine mystische Klamm im Tiroler Oberland mit einem wunderschönen Wasserfall, einer Kneipanlage und einer Hängebrücke.

  • Ischgl

    Ischgl ist eine traumhaft gelegene Region auf 1.377 Meter über dem Meeresspiegel im Paznaun und liegt zwischen der Silvretta- und der Verwallgruppe. Es gibt vieles an Kultur und Sehenswürdigkeiten zu bestaunen, wie zum Beispiel die Pfarrkirche Hl. Nikolaus in Ischgl, die Totenkapelle und das Widum oberhalb der Kirche, die Expositurkirche Hl. Sebastian in Mathon, die Kapelle Hl. Anna auf der Bodenalpe, die Kapelle Mariahilf in Ebene oder auch die Kapelle Hl. Drei Könige in Mathon.

  • Fiss

    Der Ort liegt, so wie auch Serfaus, in der Region „Sonnenterrasse“ etwa 500 m oberhalb des Talbodens des Oberinntals, auf einem flachen, nach Süden gerichteten Abhang. Damit zählt es zum „Oberen Gericht“. Es bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten und eine wunderschöne Aussicht auf die umliegende Bergwelt.

  • Schloss Landeck

    Das Wahrzeichen der Bezirkshauptstadt Landeck im Tiroler Oberland ist das Schloss Landeck. Das im 13. Jahrhundert erbaute Schloss liegt direkt an der „Via Claudia“ und beherbergt heute ein umfangreiches, heimatkundliches Bezirksmuseum.

  • Genussberg Venet

    Mit der Venetseilbahn geht es in nur 8 Minuten von 780 m auf 2.208 m Höhe zum Krahberg im Venetmassiv – dem bekanntesten Aussichtspunkt der Westtiroler Bergwelt, mit seinem unvergesslichen Panoramablick. Dort kann man unter anderem durch die Genussroute „Tiroler Edle“ wandern. Diese führt über die Gogles-Alm zum Naturparkhaus Kaunergrat und anschließend zur Schokoladenverkostung in der Konditorei Haag.